Erfahrungsbericht SWK-Studium: Sophia Wirthmiller, 7. Semester, Sprache: Spanisch

Warum ich mich für SWK entschieden habe Die spanische Sprache hat mich schon seit der ersten Sprachstunde in der Oberstufe fasziniert, bereits mit 15 Jahren durfte ich ein Auslandsschuljahr in Argentinien verbringen und konnte so nicht nur meine Fremdsprachenkenntnisse verbessern, auch entwickelte ich eine tiefe Leidenschaft für den spanischsprachigen Kulturraum, welche mich bis heute auf all meinen Reisen begleitet. Schnell […]

Erfahrungsbericht SWK Studium: Laura Federschmid, 5. Semester, Sprache: Spanisch

Warum ich mich für SWK entschieden habe Bereits während meiner Ausbildung am Wirtschaftskundlichen Realgymnasium entstand mein großes Interesse an Fremdsprachen. Da ich ein Wirtschaftsstudium anstrebte, fiel bei mir die Entscheidung, mich für das SWK Bachelorstudium an der Universität Salzburg zu inskribieren, sehr leicht. Neben der Möglichkeit, die Kenntnisse der (in meinem Fall spanischen) Sprache zu vertiefen und Einblicke in die […]

Erfahrungsbericht SWK Studium: Antonia Kiesl, 7. Semester, Sprache: Französisch

Hallo! Bonjour! Ich studiere SWK im 7. Semester mit der Sprache Französisch. Warum Salzburg? Die Berge und die mediterrane Atmosphäre der Stadt Salzburg haben mich schon immer verzaubert. Über das Studium SWK ist ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches und bereicherndes Studium. Die Kombination von Sprache und Wirtschaft ist in vielerlei Hinsicht interessant. Es treffen zwei Welten aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. […]

Erfahrungsbericht SWK Studium: Adalbert Cizek, 5. Semester, Sprache: Russisch

Warum ich mich für SWK entschieden habe Ich habe mich zum SWK Studium mit slawistischem Schwerpunkt entschieden, da sich hierbei zwei Dinge miteinander verbunden haben, die ideal zueinander passen: Wirtschaftliche Kompetenz und der slawische Sprach- und Kulturraum. Über das Studium Bereits vom ersten Tag an versuchen die Lehrenden, die wirtschaftswissenschaftlichen Teildisziplinen mit einem gutem Maß an Humor, Theorie und Praxis […]