Erfahrungsberichte Praktika
Erfahrungsbericht Praktikum in Prag: Veronika Valouchová, 5. Semester, Sprache: Tschechisch

Erfahrungsbericht Praktikum in Prag: Veronika Valouchová, 5. Semester, Sprache: Tschechisch

Ein Auslandsaufenthalt bietet zahlreiche Möglichkeiten

Veronika Valouchová berichtet über ihr Pflichtpraktikum in Prag, Tschechien

Im Wintersemester 2020/21 durfte ich mein zweimonatiges (Pflicht-)Praktikum in Prag in der Kulturbranche absolvieren. Da ich im Laufe meines Studiums und dank meines Erasmus-Aufenthaltes meine Sprachkenntnisse vertiefen konnte, fühlte ich mich bereit, mein Praktikum im Ausland zu absolvieren. Die Voraussetzungen für das Praktikum waren zwar nicht, dass man die Sprache perfekt beherrschen muss, jedoch war dies von Vorteil und zudem war es mein Ziel, meine Sprachkenntnisse zu perfektionieren.

Viel Abwechslung, spannende Projekte und Eigenverantwortung

Am besten gefiel mir, dass das Praktikum sehr abwechslungsreich war. Man durfte immer wieder an Veranstaltungen (Treffen mit anderen Menschen aus der gleichen Branche, diversen Lesungen, Kinoveranstaltungen, etc.) teilnehmen, sodass man auch „hinter die Kulissen“ blicken konnte. Zudem fand ich es sehr lehrreich, selbstständig arbeiten zu können. Es wurden mir Projekte übertragen, die ich dann mehr oder weniger allein betreuen durfte. Ein weiterer Punkt ist, dass ich theoretisches Wissen, welches ich mir während des Studiums angeeignet habe, in die Praxis umsetzen konnte.

Im Vergleich zu meinen bisherigen beruflichen Erfahrungen würde ich sagen, dass ich in diesem  Praktikum persönlich und auch beruflich einiges gelernt habe. Ich habe durch die verschiedenen Tätigkeiten viele Erfahrungen gesammelt, die mich in Zukunft weiterbringen werden. Selbständig zu arbeiten, eine bessere Selbsteinschätzung, zu wissen, wo meine Grenzen liegen und wo noch Potenzial besteht – das sind Erkenntnisse, die ich aus diesem Praktikum mitgenommen habe.

Ich wurde in die Kooperation unterschiedlicher Kulturbetriebe eingebunden und konnte so auch viele neue Bekanntschaften schließen, die mir in meiner späteren beruflichen Laufbahn sicherlich von Nutzen sein werden. Durch das Praktikum kann ich mir sehr gut vorstellen, mich auch beruflich in diesem Bereich zu weiter zu betätigen.

Fazit

Ich freue mich sehr, dass das Praktikum trotz schwieriger Phase (weltweite Corona-Pandemie) zu Stande gekommen ist und ich unter Beweis stellen konnte, wo meine Fähigkeiten liegen und welche Kenntnisse ich bereits während meines Studiums erworben habe. So bin ich letzten Endes mit einem Koffer voller positiver Erfahrungen zurück nach Österreich gekommen. 🙂

Veronika Valouchová,

5. Semester

Ich empfehle ein Praktikum in einem Bereich zu machen, der einen interessiert. In meinem Fall war es die Kulturbranche. Ich konnte in dem Praktikum viel über Kulturarbeit lernen und andersherum Wissen aus meinem Studium in das Praktikum einbringen und beispielsweise meine Übersetzungsqualitäten unter Beweis stellen.

Liebe SWK-Studierende!

Wir freuen uns, wenn Sie einen Erfahrungsbericht oder einen Beitrag für unseren Blog schreiben möchten.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Silja Parke
+43 (0)662 8044 3744
silja.parke@sbg.ac.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.